Start Aus den Klassen Projekte und Unterrichtsergebnisse

Projekte und Unterrichtsergebnisse


 

 

Der Besuch im Mathematikum

Das Mathematikum ist ein mathematisches Mitmach-Museum. Es ist für Jugendliche, Erwachsene und Kinder geeignet. Es hat 4 Stockwerke mit über 150 Exponaten. Im Erdge­schoss ist ein kleines Café, indem man sich etwas ausruhen und etwas zu essen und zu trinken kaufen kann. Gegenüber ist ein kleiner Shop. Dort kann man Bücher, Spiele und vieles mehr kaufen. In den restlichen Geschoßen sind Exponate ausgestellt, die eine neue Tür zur Mathematik öffnen. Der oberste Bereich ist eigentlich nur für kleine Kinder, aber manche Schüler von uns sind trotzdem darein gegangen. Es war trotzdem sehr spannend ;)

Wir trafen uns am 16. November um 8.45 Uhr mit Frau Lahtinen und Frau Can am Haupt­bahnhof in Köln. Von dort aus fuhren wir mit der Bahn nach Gießen. Die Fahrt dauerte etwa 2 Stunden und 20 Minuten. Sie war lustig und spannend, weil viele von uns zum ersten Mal mit dem Zug eine lange Strecke gefahren sind. Wir haben pro Kind insgesamt 20 € bezahlt. Als wir im Mathematikum ankamen, wurden wir begrüßt und dann mit Aufgaben von Frau Can ins Mathematikum entlassen. Zum Beispiel mussten wir herausfinden, wie wir gehen mussten, damit unser Bewegungsgraph mit dem Graphen auf dem Monitor übereinstimmt.

Man durfte im Mathematikum alle Exponate anfassen und durchführen. Dadurch haben wir alles leichter verstanden und die Aufgaben konnten wir leichter lösen. Natürlich durften wir dort alles fotografieren. Es hat ziemlich großen Spaß gemacht dort zu sein, zu spielen, die Exponate durchzuführen und im Mathematikum zu lernen.

Wir hoffen, dass wir öfter so etwas unternehmen…

 

Die Klasse 7 a